Tagungen

MedPro 2015 am 5.November 2015

Medizinische Prozesse – Patienten – Sicherheit

Das Modellieren medizinischer Prozesse erfolgte ursprünglich vor allem unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten wie dem Straffen von Prozessabläufen und dem Optimieren der Auslastung der vorhandenen Ressourcen. Später kamen die Aspekte der Entscheidungsunterstützung und des wissenschaftlichen Datenmanagements dazu. Das Thema der Patientensicherheit wurde im Zusammenhang mit medizinischen Prozessen eher wenig diskutiert. Unter dem Eindruck der Ereignisse von Todesfällen in Krankenhäusern, bedingt durch Fehler in der Hygiene und/oder in der Versorgung, rückte dieses Thema immer mehr in das Interesse der Öffentlichkeit.  Mehr....

 

 

MedPro 2014 - Der informierte Mensch in der Medizin - Prozesse, Daten & Entscheidungen

Wir leben in einer Informationsgesellschaft. Daten, Informationen und Wissen können weltweit geteilt, ausgetauscht, erworben und genutzt werden. Auch in der Medizin bleibt dieser Prozess nicht folgenlos.
Die MedPro 2014 an der FH Brandenburg versteht sich als Forum zur Präsentation und Diskussion von Problemen und Lösungen, die diese Entwicklung betreffen.

Es geht um:

•    informierte Patienten, die in einem gemeinsamen Entscheidungsprozess aktive Partner 
      der Ärzte sind, 
•    die Selbstbestimmung der Patienten und die Verwendung von Daten in einem
      gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Kontext
•    Krankenhäuser und Praxen, die medizinische Daten erheben, daraus Informationen
      ziehen und Wissen schaffen,welches derzeit aber kaum genutzt wird, da es wenig
      erschlossen wurde.
•    eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem datengetriebenen Leben und
      Entscheiden in der Medizin.

Die Nutzung von Daten aus dem Internet, für den Einzelnen oder für die Community schließt die aktive Auseinandersetzung mit Daten- und Informationsqualität mit ein.
Wie müssen die Prozesse der Daten- und Informationsgewinnung einerseits und die Präsentation andererseits beschaffen sein, damit rationale Entscheidungen gefällt werden können? Mehr....


MedPro 2011 - Medizinische Prozessmodellierung

Im Gesundheitswesen folgt eine Reform der nächsten. Im Kern ging und geht es dabei fast immer darum, die Ausgaben für medizinische Versorgung zu reduzieren. Dem Spargedanken darf aber nicht die Qualität zum Opfer fallen. Für die Krankenhäuser und andere medizinische Einrichtungen, auf der einen Seite als Unternehmen betrachtet, auf anderen Seite durch eine Reihe von gesetzlichen Rahmenbedingungen reglementiert, ergibt sich das nicht leicht zu erreichende Ziel, die Effektivität zu steigern und die Qualität zu sichern.
Wesentliche Erfolgsfaktoren zur Erreichung dieses Ziels sind

•  die Analyse und Gestaltung medizinischer Behandlung als Prozess und das
    Abbilden dieser Prozesse bis in die IT-Strukturen
•  die Verwendung graphischer Modellierungssprachen, die leichte 
    Verständlichkeit mit formaler Korrektheit verbinden,         
•  die konsequente Integration von IT in alle Krankenhausprozesse.

Prozessmodellierung hat eine weitreichende Vergangenheit und Erfolge in der Gestaltung von Unternehmensprozessen aufzuweisen. Die Prozessmodellierung in der Medizin blieb...

eHealth Brandenburg 2010

Tagung zu Telemedizin und Kommunikation – Erfolgreicher Studiengang Medizininformatik

Nach der Tagung zur Elektronischen Gesundheitskarte vor zwei Jahren war die diesjährige Veranstaltung die zweite zum Thema Gesundheit in der Tradition der vom BürgerServiceNetz mit der Alcatel-Lucent-Stiftung ausgerichteten Tagungen. Eine tiefgehende Einschätzung zu den aktuellen technologischen und politischen Entwicklungen der Gesundheitstelematik gab auch in diesem Jahr wieder der Mentor und Akteur dieser Szene, Dr. Christoph Goetz, von der kassenärztlichen Vereinigung Bayern. Aus der Sicht der...

eGK 2008

Tagung zur elektronischen Gesundheitskarte an der Fachhochschule Brandenburg

Zur aktuellen Thematik der elektronischen Gesundheitskarte (kurz „eGK“) fand am 10. April 2008 die Tagung „eGK 2008“ statt, zu der sich über 100 interessierte Teilnehmer an der FH Brandenburg einfanden.
Auf dieser Veranstaltung wurde über den erreichten Stand und die aktuellen Probleme der eGK, deren Anwendungen gegenwärtig in sieben Testregionen Deutschlands erprobt werden, berichtet und diskutiert. Im Fokus stand...

Epsilon sign up form


Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur excepteur sint occaecat cupidatat non

Epsilon login form