Projekte

BürgerKiosk

Durch Kooperation konnten bereits praktikable Lösungen erarbeitet werden, die im Rahmen von Live-Demonstrationen ihre erste Bewährungsprobe bestanden haben. Derzeit wird an der Weiterentwicklung der technischen Basis (d.h. der IT-Infrastruktur) gearbeitet. Darüber hinaus geht es darum, die Machbarkeit der Implementierung der verschiedensten Angebote der Verwaltung und kommerzieller Anbieter nachzuweisen.

Durch die Kombination von elektronischen Dienstleistungen aus Verwaltung, medizinischen und Betreuungseinrichtungen sowie aus der Wirtschaft können die Bürger benutzerfreundlich ihre Angelegenheiten von einem Anlaufpunkt aus erledigen.
Dazu gehören z.B.

  • Informationsangebote
  • Suchfunktionen
  • Kauffunktionen
  • Reservierungsmöglichkeiten

Ziele

Ziel des BürgerServiceNetzes besteht darin, die sich in Entwicklung befindlichen E-Government-Infrastrukturen mit zusätzlichen Zugangs-Komponenten auszustatten - so genannten BürgerKiosken. Das BürgerServiceNetz baut also nicht auf der Grünen Wiese auf, sondern stellt eine Erweiterung des bereits konzipierten Multikanal-Zugangs zu Bürgerdiensten und eine mögliche Realisierung des sog. "One-Stop-Government" dar.

Die BürgerKioske sollen einerseits die weniger internetkundigen Bürger in die Entwicklungen des E-Government einbeziehen und andererseits dünn besiedelte ländliche Gebiete besser mit Verwaltungs- und anderen (auch kommerziellen) elektronischen Dienstleistungen versorgen

Epsilon sign up form


Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur excepteur sint occaecat cupidatat non

Epsilon login form